Kytronik

Anleitungen, Tips und Schaltpläne

Moderatoren: Orga-Team, VTC-Member

Antworten
Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 581
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Kytronik

Beitrag von kapulet » Mi 13. Aug 2014, 11:18

Hallo zusammen.

Heute hab ich über das GSF ein Kytronik Zündmodul Version 1 gekauft.

Bild

Das neue Modul hat Kabel am Gehäuse, meins hat Stecker.

SCK-link Modul alt: http://www.scooter-center.com/product/7 ... dung?meta=

SCK-link Modul neu: http://www.scooter-center.com/de/produc ... dung?meta=

Text vom SCK:

Die Kytronic („Key Tronic“ ausgesprochen) ist ein Mini-Modul mit Riesen-Inhalt!

Durch bloßes zwischenstecken des Moduls verfügt man über eine CDI mit 16 verschiedenen Zündkurven! Darunter befindet sich auch eine Kurve die der, der bekannten Vespatronic sehr ähnlich ist. Der Motor erhält generell im unteren Drehzahlbereich deutlich mehr Vorzündung und nimmt diese, je nach gewählter Zündkurve, mehr oder minder mit steigender Drehzahl wieder zurück. So kann der Motor im unteren Drehzahlbereich ein besseres Drehmoment produzieren ohne dabei im oberen Drehzahlbereich zu überhitzen oder drehunwillig zu werden. Ganz im Gegenteil, die Rücknahme des Zündwinkels im oberen Drehzahlbereich fördert die Drehfreude.

Im Bereich der Leerlaufdrehzahl ist der Zündwinkel ebenfalls stark reduziert und sorgt so für ein einfaches und gutes Startverhalten sowie einen sehr ruhigen Leerlauf. Ein Feature das der teuren Vespatronic leider nicht inne ist und diese im Leerlauf den Motor häufig laut scheppern lässt.

Die einzige notwendige Einstellarbeiten ist das erhöhen der Vorzündung auf 24°-28°, je nach Basismotor und Tuninggrad.

Die Features des Smart Booster Moduls sind:

•Deutlich spürbare Verbesserung der Beschleunigung und Leistung
•Verminderung des mechanischen und thermischen Stresses der Motorkomponenten bei höheren Drehzahlen
•Reduziert den Verbrauch, Qualm und Schadstoffe im Abgas
•Plug-and-Play, einfach einzustellen, keine Batterie notwendig
•16 unterschiedliche vorprogrammierte Zündkurven, zugeschnitten auf deinen Motor für beste Effizienz
•In einem schützenden orangefarbenen Urethangehäuse eingegossen
http://www.kytronik.com/sb

https://www.facebook.com/kytronik

Hinweis: Funktioniert häufig nicht mit Nachbau CDI von Mitsubhi. Diese dann gegen eine original Ducati oder BGM CDI tauschen! (siehe Reiter "Zubehör")




Über den Einbau und die Wirkung werde ich noch ausführlich berichten, auf jeden Fall hat das Teilchen bisher nur gute Kritiken bekommen. Erstrecht wenn man den Preis von anderen Zündungen bedenkt, die den Zündzeitpunkt verstellen..
Bin gespannt!!!

Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 581
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Kytronik

Beitrag von kapulet » Fr 15. Aug 2014, 07:41

Leider sind die 2 angeboteten Kytronik schon verkauft, der Verkäufer hat sein Topic nicht aktualisiert. Jetzt kauf ich eine neue Kytronik, diesmal Version 2.

Bild

Sobald das Ding da ist, werd ich berichten

Grüße

Oli

Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 581
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Kytronik

Beitrag von kapulet » Do 21. Aug 2014, 08:03

Meine Kytronik ist angekommen. Also hab ich das Ding direkt mal eingebaut!

Bild

Bild

Bild

Als erstes hab ich das 3 kg Original-Polrad abgenommen und die Zündung auf 24 Grad vor OT eingestellt.
Dabei ist mir aufgefallen, dass die 3 Kabel zur CDI eine sehr bröselige Isolierung haben. Daher hab ich neue Kabel angelötet.

Bild

Bild

Hier sind die Markierungen zu sehen. Diese hab ich direkt ins das neue Elestart-Polrad (2 kg) eingefeilt.
Die linke ist OT, die rechte 24 Grad vor OT.

Bild

Nun werden die linken 3 Kabel von der CDI abgezogen und aus dem Gummi gezogen. An der CDI werden nun die Kabel der Kytronik angeschlossen.
Das rechte Kabel ist der Zündunterbrecher und bleibt an der CDI.

Bild

Die 3 Kabel, die vorher an der CDI waren und von der Zündgrundplatte kommen, werden an der Kytronik angeschlossen.

Bild

Nun stellt man an der Kytronik Kurve 0 ein (Kytronik ohne Funktion) und kontrolliert den Zündzeitpunkt mit der Blitzpistole.
Anhand der Kytronic-Tabelle hab ich mich für Kurve 7 entschieden und an der Kytronik eingestellt. Diese ist gleich der Vespatronic und verstellt um 8 Grad.
Bei mir also -24 Grad v. OT) + 8 Grad = -16 Grad (v. OT)

Das hab ich mit der Blitzpistole kontrolliert und konnte genau sehen, wie der Zündzeitpunkt ab einer bestimmten Drehzahl verstellt.

Bei der heutigen 30 km Probefahrt lief der Roller im mittleren und oberen Drehzahlbereich sauberer und fast ohne Vibrationen. Ich bilde mir ein, der Roller ist sogar leiser geworden.
Allerdings erfordert der Vergaser noch Feintuning. Vermutlich muss bei mir die Hd größer und untenrum ruckelt es auch noch, wenn ich den Roller mit eingelegtem Gang rollen lassen. (jemand ne Idee? ND magerer oder fetter)

Ich finde die Kytronik ist ne lohnende Investition, die Kiste läuft einfach besser und ruhiger.
Nun bastel ich mir noch anstelle des Käbelkästchens ein schönes Alukästchen hin, in dem ich Kabel und Kytronik verstecken kann.

Langzeittest folgt, ebenso ein Leistungsdiagramm, wenn ich auf dem nächsten Run die Kiste auf nen Prüfstand stelle :pop:

Benutzeravatar
Agent P.
Beiträge: 162
Registriert: So 12. Sep 2010, 13:25
Wohnort: Kempen-Voesch
Kontaktdaten:

Re: Kytronik

Beitrag von Agent P. » Do 21. Aug 2014, 20:02

Hi Olli,
Hört sich ja gut an, so ne kryptonit tronik will ich ach :heul2:

Zum Thema ruckeln und Vergasereinstellung.....
Guck mal erst in welchem Clip die Nadel hängt.
Ich hatte das gleiche Phänomen.
Nadel ein Clip tiefer gehängt, und schon war der Übergang zwischen gasannahme und laufen lassen viel besser.weil es das Gemisch zw. kein Gas zu 1/4 Gas magerer macht.
Ich hab hier ne ganz coole Beschreibung für den VerGaser. Kannste haben :like:
Grüße
Agent P.
Es wird nur der ein SUPERHELD der sich selbst für SUPER hält....

Agent P. goes undercover to stop the evil

Chris
Beiträge: 78
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 10:12
Wohnort: Tönisvorst
Kontaktdaten:

Re: Kytronik

Beitrag von Chris » Fr 22. Aug 2014, 06:25


Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 581
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Kytronik

Beitrag von kapulet » Fr 22. Aug 2014, 07:45

Bei dem Link handelt es sich um den Smart Booster 1. Dieser hat noch einen Zündfunkenverstärker integriert, der bei Vespa Zündungen gelegendlich für Probleme sorgen soll.

Bei Version 2 ist der nicht mehr enthalten, sondern wird als eigenständiges Bauteil angeboten.

(Achtung: Halbwissen)

Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 581
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Kytronik

Beitrag von kapulet » Mo 25. Aug 2014, 08:46

Das Ganze hab ich am Wochenende in einem kleinen Alu-Kästchen von Conrad Elektronik versteckt:

Bild

Bild

Benutzeravatar
kite8876
Beiträge: 465
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 10:35
Wohnort: Krefeld East-Side
Kontaktdaten:

Re: Kytronik

Beitrag von kite8876 » Mo 25. Aug 2014, 20:48

Saubere Arbeit!!!

Charlotte

Re: Kytronik

Beitrag von Charlotte » So 7. Sep 2014, 13:07

Hast du die Einstellung jetzt vernünftig hinbekommen oder muckt die immer noch?

Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 581
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Kytronik

Beitrag von kapulet » So 7. Sep 2014, 15:11

Ist schon besser geworden. Tatsächlich nur ne Vergaser-Einstellung. Heute Abend wirst Du ja sehen... :like:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast