Ape 50 als Farm Pick Up

vom Sandstrahlen bis zum Finish....

Moderatoren: Orga-Team, VTC-Member

Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 580
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 als Farm Pick Up

Beitrag von kapulet » So 27. Okt 2013, 20:08

Die rechte Seite ist auch fertig. Der Kotflügel besteht aus einer alten PX-Seitenbacke, die ich dünner geschnitten und ungearbeitet habe.
Auf der Innenseite montiere ich noch ein Alublech als Spritzschutz.

Bild

Bild

Das gleiche muss ich noch für die linke Seite und die Heckklappe basteln.

Morgen geht`s weiter....

Benutzeravatar
moller
Beiträge: 127
Registriert: So 6. Sep 2009, 21:30
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 als Farm Pick Up

Beitrag von moller » Mo 28. Okt 2013, 12:15

Das schaut großartig aus!

...was wiegt denn die Kiste bis jetzt?

Benutzeravatar
astro
Beiträge: 37
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 17:00
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 als Farm Pick Up

Beitrag von astro » Mo 28. Okt 2013, 16:28

Wilder Stilmix! :lol: Find ich gut! :like:
Die breite Verkleidung untenrum sieht ziemlich wuchtig aus. Wenn die Bracken dran sind wird das ein ganz schöner Klotz rein optisch.
Was ist für den Motor geplant? Was ist in den Dingern überhaupt für ein Motor drin? Passen da die Vespa Teile?
...ist das eure Halle??? Sieht so anders aus. Und was steht denn da im Hintergrund noch alles rum?

Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 580
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 als Farm Pick Up

Beitrag von kapulet » Mi 30. Okt 2013, 15:27

Bisher hab ich das Gerät noch nicht gewogen, die Verkleidung sind aber aus Alu...
Der Motor ist fast identisch mit dem Smallframe-Motor, das passt alles. Lenkung und Bremsen sind aber reine Ape-Teile.


Weiter geht´s!!

Gestern und heute hab ich mich mit spachteln und schleifen beschäftigt. Egal, wie oft ich das mache, ich hasse es.

Bild

Bild

Bild

Auch die anderen Anbauteile sind fertig und grundiert. Felgen, Heckklappe und Verkleidung unter der Pritsche.

Als hintere Stoßstangen habe ich mir Stangengriffe aus Edelstahl besorgt. Diese werden unter den Rückleuchten und an der Heckklappe montiert.

Bild

Die ausgeleierten Türgriffe habe ich repariert. Dazu habe ich die Bolzenlöcher in der Tür vergrößert und eine kleine Hülse eingeschweisst.
Jetzt sitzt der Bolzen und der ganze Griff wieder schön fest und funktioniert, ohne an der Tür zu schleifen.

Vielleicht fahre ich heute abend nochmal in die Werkstatt, und schleife die Türen...mal sehen...

Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 580
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 als Farm Pick Up

Beitrag von kapulet » Do 31. Okt 2013, 17:57

Heute hab ich ein paar Liter seidenmatten, blauen Lack mischen lassen.
Natürlich konnte ich nicht abwarten und musste direkt anfangen, die ersten Teile zu lackieren.

Seht selbst...

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 580
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 als Farm Pick Up

Beitrag von kapulet » Mo 4. Nov 2013, 09:39

Es gibt wieder Fortschritte:

Der Innenraum, die Front und ein Teil der Rückwand ist entrostet und grundiert,
der Unterboden ist schon fertig lackiert.

Ferner hab ich alle Züge, Kabel und Hebel, sowie den Lenker demontiert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Als Nächstes baue ich die Gabel und den Motor aus und mach dort alles frisch.


Es grüßt

der Oli

Benutzeravatar
kite8876
Beiträge: 465
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 10:35
Wohnort: Krefeld East-Side
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 als Farm Pick Up

Beitrag von kite8876 » Mo 4. Nov 2013, 11:56

Hey, das sieht ja schon richtig klasse aus.
Wenn du den Motor überarbeitest, dann benötigst du bestimmt auch die ZGP, oder?!?
Soll ich dir die Woche mal rumbringen?
Kannst ja mal Bescheid geben, wann du in der Halle bist.

Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 580
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 als Farm Pick Up

Beitrag von kapulet » Mo 11. Nov 2013, 07:00

Hi zusammen..

Am Wochenende hab ich den ersten Farbauftrag geschafft.

Bild

Bild

Ferner sind die ersten Teile, z.B. Gabel, Bremstrommel und alle Hebel im Innenraum aufgearbeitet und neu lackiert.

Heute werd ich noch die Türen schleifen, füllern und lackieren. Dann gibt´s auch neue Bilder!

Gruß

Oli

Benutzeravatar
kapulet
Beiträge: 580
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:07
Wohnort: Hüls
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 als Farm Pick Up

Beitrag von kapulet » So 17. Nov 2013, 12:16

Endlich gibt es wieder was Vorzeigbares: der Motor und der Antrieb sind überholt und eingebaut und eine komplett neu Bremsanlage ist auch montiert.
Auch neue Stoßdämpfer hab ich der Ape gegönnt. Die Achschenkel und die Federn sind gestrahlt und neu lackiert.

Bild

Bild

Bild

Die ganzen Anbauteile sind nun auch zum zweiten Mal lackiert und zum Teil auch schon zusammengebaut.

Bild

Bild

Endlich kann man sich mal wirklich vorstellen, wie die Ape im Ganzen aussieht.

Jetzt muss ich noch ein paar Teile aufarbeiten und die Teile besorgen, die ich mal wieder vergessen habe. Montag geht´s weiter...

bolten
Beiträge: 72
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 08:46
Wohnort: St Tönis
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 als Farm Pick Up

Beitrag von bolten » So 17. Nov 2013, 14:21

Sieht gut aus!
Hydraulische Bremsen? Der Sicherheit wegen oder war das Standart so?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast